Container schützen Ihre
Akten gegen Einbruch,
Feuer und Wasser.








Großer Preis des Mittelstandes 2016

LAGER 3000 wird als Preisträger der Region Niedersachsen und Bremen ausgezeichnet

Aus der Wettbewerbsregion Niedersachsen/Bremen wurden 2016 zwei Unternehmen als Preisträger ausgezeichnet. Auch der Sonderpreis "Kommune des Jahres" ging nach Niedersachsen.

Die LAGER 3000 GmbH wurde bereits zum zweiten Mal nominiert; in diesem Jahr u. a. von der Bundestagsabgeordneten Barbara Woltmann. 2015 wurde das Unternehmen bereits als Finalist ausgezeichnet.



Preisträger Niedersachsen/Bremen 2016, LAGER 3000 GmbH v.l.n.r.: Oliver Riemer, Barbara Woltmann (MdB) und Heinz Riemer,

Preisträger Niedersachsen/Bremen 2016, LAGER 3000 GmbH v.l.n.r.: Oliver Riemer, Barbara Woltmann (MdB) und Heinz Riemer.

Das Logistikunternehmen LAGER 3000 GmbH in Wiefelstede digitalisiert, lagert, archiviert Akten und bietet einen zertifizierten Aktenvernichtungsservice an. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der DV-gestützten Aktenarchivierung und Aktenlagerung in Stahlsicherheitsboxen. Mit Mengenerfassung, Logistik, elektronischer Erfassung und Registrierung, barcodegestützter Einlagerung sowie ordnungsgemäßer Vernichtung nach neuesten Sicherheitsstufen bietet LAGER 3000 alle erforderlichen Dienstleistungen modernster Aktenarchive.

Mit der fortlaufenden Weiterentwicklung der firmeneigenen Verwaltungssoftware Archiv3000 verfügt das Dienstleistungsunternehmen über ein sehr umfangreiches Mittel zur Verwaltung von Akten und Prozessen. Mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung zahlen sich hierbei direkt für die Kunden aus. Zu den Auftraggebern des Archivierungsdienstleisters zählen namhafte Unternehmen wie Landesbanken, Versicherungen, Großfirmen und große öffentliche Einrichtungen.

LAGER 3000 wurde 1999 in Wardenburg aus einem Logistikunternehmen als Tochtergesellschaft gegründet und beschäftigt derzeit 66 Mitarbeiter, drei Auszubildende sowie im Sommer bis zu acht Werkstudenten. Anstatt ein neues Betriebsgelände auf die grüne Wiese zu setzen, kaufte die Firma 2005 eine ehemalige Maschinenfabrik in Wiefelstede, sanierte sie, baute sie um. Es entstand das moderne Archiv- und Logistikzentrum der LAGER 3000 GmbH. Durch das permanente Unternehmenswachstum sowie die Erweiterung der Geschäftsfelder dank Digitalisierung wuchs die Belegschaft seit 2012 um ein Drittel.

Regelmäßig besuchen Kinder der umliegenden Kindergärten das Unternehmen, freuen sich über Gabelstaplerfahrten und staunen über die Großscanner, die 12.000 Scans pro Stunde schaffen. Bei Betriebsführungen für Berufsschüler und andere Interessierte wirbt LAGER 3000 zudem fortlaufend für das papierlose Büro, indem es zeigt, wie der Papierverbrauch praktisch auf nahezu Null gesenkt werden kann.

Die LAGER 3000 GmbH unterstützt Kindergärten und Schulen der Umgebung, den Verein Hilfe für krebskranke und behinderte Kinder im Ammerland e. V. sowie weitere wohltätige, aber auch künstlerische Organisationen und Sportvereine mit Spenden. Gemeinsam mit einem Partner aus der Sozialarbeit organisiert das Unternehmen Betriebspraktika für Menschen mit Behinderungen mit dem Ziel, solche Mitarbeiter langfristig in das Unternehmen zu integrieren.

http://www.mittelstandspreis.com/




Warum LAGER 3000?

Kostensparende und revisions­sichere, komplette oder teilweise Übernahme von Archiv- und Datenbeständen.

Modernste Gefahrenmeldeanlagen nach VdS und digitale Video­überwachung.

Konsolidierung aller verfügbaren Informationen in einer zentralen Archivsoftware mit Internet­frontends.

Erprobte und optimierte Prozesse der Erfassung, Anforderungs­bearbeitung, Schutz und Ver­nichtung von Teil- oder Gesamt­beständen.

Modernste Werkzeuge mit Möglichkeiten zur Bildung von hybriden und vollständig digitalen Archiven. Scanning-on-demand und digitaler Abruf über Internet.

Lückenloses Protokoll und umfangreiche Schutzroutinen für Zugriffe auf Bestände.