Container schützen Ihre
Akten gegen Einbruch,
Feuer und Wasser.








Finanzdienstleister

Im Bereich der professionellen Digitalisierung für Finanzdienstleister besitzt LAGER 3000 fundierte Kenntnisse aus zahlreichen Kundenprojekten. Hierzu zählen insbesondere Unterlagen aus den Fachbereichen.

  • NV-Bescheide und Freistellungsaufträge
  • Kontounterlagen
  • Kreditunterlagen

  • Spezialbereiche
  • Personalakten
  • Vorstandsakten
  • Posteingangsverarbeitung

Als Vollservice Dienstleister deckt LAGER 3000 alle Grundleistung im Bereich der Aktendigitalisierung wie der Sicherheitslogistik, der Belegaufbereitung, dem Scannen (bis A0), dem Indexieren und Klassifizieren (manuell, OCR/ICR) und der formatierten Ausgabe zum DMS der Kunden ab.

Als Spezialist für Finanzdienstleister bietet LAGER 3000 breit gefächerte Kompetenzen bei der Prozessoptimierung im Kreditaktenbereich und der Führung so genannter Hybridarchive.

Speziell im Bereich der Kreditakten werden auch heute noch einige Unterlagen neben digitalen Kopien zwingend auch im Original aufbewahrt – wichtige Urkunden oder Verträge sowie Sicherheiten und andere, besonders wichtige Aktenteile können bei der hybriden Archivführung in Papierform gelagert und mit der digitalen Akten verknüpft werden. In der Posteingangsverarbeitung werden die digitalen sowie die hybriden Aktenteile von LAGER 3000 gepflegt und weitergeführt.

Im Bereich der Notfallplanung setzen zahlreiche Häuser LAGER 3000 als Backupsystem zur eigenen Posteingangsverarbeitung ein. Das Scanncenter von LAGER 3000 kann innerhalb kürzester Zeit das Tagesgeschäft übernehmen und so die Fortführung der operativen Bereiche im Notfall gewährleisten.

Sprechen Sie mit uns - gerne beraten wir Sie unverbindlich!

























Warum LAGER 3000?

Kostensparende und revisions­sichere, komplette oder teilweise Übernahme von Archiv- und Datenbeständen.

Modernste Gefahrenmeldeanlagen nach VdS und digitale Video­überwachung.

Konsolidierung aller verfügbaren Informationen in einer zentralen Archivsoftware mit Internet­frontends.

Erprobte und optimierte Prozesse der Erfassung, Anforderungs­bearbeitung, Schutz und Ver­nichtung von Teil- oder Gesamt­beständen.

Modernste Werkzeuge mit Möglichkeiten zur Bildung von hybriden und vollständig digitalen Archiven. Scanning-on-demand und digitaler Abruf über Internet.

Lückenloses Protokoll und umfangreiche Schutzroutinen für Zugriffe auf Bestände.